Bücherwürmer unter sich...
23. Juni 2017, 03:51:16 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: SMF-Forum installiert und einsatzbereit
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  

Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Sonnengruß für Regentage  (Gelesen 470 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Toanla
Administrator
Neuling
*****
Beiträge: 19


Profil anzeigen E-Mail
« am: 28. Mai 2011, 06:36:09 »

Hallo *wink* da es dieses Buch noch nicht im Handel gibt kann ich leider keine ausführliche Rezension schreiben, sondern nur über meinen ersten Leseeindruck. Die Leseprobe beinhaltete die ersten 5 Kapitel, sollte ich das Buch irgendwann komplett lesen lasse ich es euch wissen...

Buch
Sonnengruß für Regentage
von Zoe Fishman

ca. 400 Seiten
€ 8,99 (D)
List Taschenbuch Verlag
ISBN: 9783548610399
10. Juni 2011 --> Erscheinungsdatum im Handel
Aus dem Amerikanischen von Hedda Pänke
Originaltitel: Balancing Acts

Leseeindruck

Das Cover spricht mich persönlich nicht an und zu diesen ersten Kapiteln, in die die Leseprobe Einblick gibt, passt es auch nicht so richtig rein. Das Bild verspricht Freiheit zu Tun was Einem gefällt, es sieht nach einer lebenslustigen Frau aus - die vier Frauen, die in der Leseprobe vorgestellt werden, sind jedoch alles andere als leichtfüßig unterwegs. Sie befinden sich in vollkommen verschiedenen Lebenslagen und doch in der gleichen Situation: keine hat ihren Jugendtraum verwirklicht und alle sind mehr oder weniger unzufrieden mit ihrem Leben und noch auf der Suche nach dem Glück.

Der Titel gefällt mir recht gut, er spricht einfach jeden an, denn wir alle können in "harten Zeiten" (an Regentagen) etwas Aufmunterung und Wärme (der Sonnengruß) brauchen. Wie die Geschichte der Hauptpersonen zu diesem Titel steht lässt sich jedoch nach den ersten Kapiteln noch nicht sagen und auch nicht erahnen.

Der Schreibstil ist einfach, d.h. dem Leser werden keine Fachausdrücke oder Fremdworte entgegengeschleudert, wie das manchmal der Fall ist - hier beruht der Text auf einer einfachen Umgangssprache. Zum Inhalt passt diese Art des Schreibens sehr gut, es gelingt leicht sich die beschriebenen Situationen vorzustellen und sich in die Personen einzufühlen. Es wird gerade so viel "verraten", dass der Leser die für die Story wichtigen Details kennt und dennoch genug Freiraum für seine eigene Fantasie bleibt.

Der Inhalt des Buches scheint sich um die Verwirklichung des eigenen Ichs zu drehen und um das Thema Freundschaft. Alle beschriebenen Frauen sind mittleren Alters und haben es dennoch nicht geschafft zufrieden mit ihrem Leben/ihrer Situation zu sein. Sind sie in der "Midlife-Crisis" weil sie die Dreißig erreicht oder sogar überschritten haben? Wir alle wissen doch, das bei Jedem eines tages der Zeitpunkt kommt, wo wir uns fragen was wir eigentlich erreicht haben, ob wir unsere Träume verwirklichen oder vergessen konnten...

Fazit: Sicherlich kein Must-Have, aber mit Sicherheit eine willkommene Aufheiterung und Ablenkung vom eigenen Alltag.
Ein Buch - eher für Frauen - das als Lektüre für Zwischendurch seinen Zweck erfüllt, nicht mehr und nicht weniger!

 

Liebe Grüsse und viel Spaß beim Lesen, wünsch ich Euch  Smiley
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.16 | SMF © 2011, Simple Machines | Impressum Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS